Sie sind neugierig auf easyConnect?

Sie sind neugierig auf easyConnect?

Aller Anfang ist schwer – aber nicht mit easyConnect. Erfahren Sie mehr über die ersten Schritte mit easyConnect. Hier finden Sie Anleitungen, FAQs und Online-Dokumentationen.

Als offenes, modulares und nahtlos integrierbares System ist die Plattform der Wegbereiter für Ihre Use Cases. Steigern Sie jetzt Ihre Effizienz und setzen Sie Ihr geballtes Innovationspotential frei – mit easyConnect.

Allgemeine Use Cases

Industrial IoT

Industrial IoT

From Data to Value

Remote Access

Remote Access

Sicherer Remote Access leicht gemacht

Industrial Analytics

Industrial Analytics

Erstellen Sie Machine-Learning-Modelle ohne Vorkenntnisse in Data Science

Data Visualisation

Data Visualisation

Sichten Sie Telemetriedaten in der Cloud.

Digital Maintenance

Digital Maintenance

Warten Sie Maschinen und andere Betriebsmittel online.

Legen Sie gleich los!

Schritt 1 Konto aktivieren

Schritt 1 Konto aktivieren

Schritt 1 Konto aktivieren

Wählen Sie auf www.weidmueller.com/easyconnect Ihr Lizenzpaket aus, um ein Konto für Ihr Unternehmen anzulegen. Als Administrator des Lizenznehmers erhalten Sie in Kürze Ihre persönlichen Zugangsdaten. Loggen Sie sich ein und laden Sie mithilfe der Administratorkonsole beliebig viele Nutzer ein.

Schritt 2 Geräte verbinden

Schritt 2 Geräte verbinden

Schritt 2 Geräte verbinden

Um ein smartes Gerät mit Weidmüller easyConnect zu verbinden, müssen Sie zuerst ein neues virtuelles Gerät erstellen und die entsprechenden Informationen im Device Management bearbeiten. Sie erhalten einen einmaligen Aktivierungscode für Ihr Gerät, indem Sie den Weidmüller IIoT Connector hinzufügen.

Geben Sie dann den Aktivierungscode in die Benutzeroberfläche des Geräts ein, um Ihr Gerät mit der Cloud zu verbinden. Der IIoT Connector selbst kann über den Add-on Manager installiert werden.

Schritt 3 RemotAccess auf Ihre Geräte

Schritt 3 RemotAccess auf Ihre Geräte

Schritt 3 RemotAccess auf Ihre Geräte

Laden Sie zum Herstellen einer Fernverbindung zunächst den u-link PC-Client herunter. Der Client kann mit einem Code aktiviert werden, den Sie im Remote Access Service finden. Erstellen Sie einen weiteren Aktivierungscode für Ihr Gerät, indem Sie im Gerätemanagement den Weidmüller u-link Connector hinzufügen. Nun sind Sie bereit für die Herstellung der ersten sicheren VPN-Verbindung über den Remote Access (u-link) Service.

Schritt 4 Mit Telemetriedaten arbeiten

Schritt 4 Mit Telemetriedaten arbeiten

Schritt 4 Mit Telemetriedaten arbeiten

Vergewissern Sie sich, dass der IIoT Connector auf Ihrem Gerät aktiviert ist. Konfigurieren Sie Ihre IIoT-Telemetrie unter Verwendung der Telemetrie-App auf der u-control. Die App kann einfach über den Add-on Manager installiert werden. Sichten Sie Ihre Telemetriedaten mit der Datenpunktübersicht und erstellen Sie mithilfe der easyConnect Datenvisualisierung Ihre ersten Live-Dashboards und -Diagramme.

Schritt 5 AutoML-Modell erstellen

Schritt 5 AutoML-Modell erstellen

Schritt 5 AutoML-Modell erstellen

Sie möchten Ihre Telemetriedaten nutzen, um Ihre eigenen Machine-Learning-Modelle mit dem ModelBuilder zu erstellen, zu validieren und zu exportieren? Dann befolgen Sie einfach diese Schritt-für-Schritt-Anleitung:

  • Importieren und untersuchen Sie Ihre Maschinen- und Prozessdaten
  • Bewerten Sie Ihre Daten anhand automatisch generierter Qualitätsindikatoren (z. B. fehlende Werte)
  • Reichern Sie Ihre Daten durch die Erstellung individueller Features an
  • Bringen Sie Ihre Daten in einen Zusammenhang und legen Sie z. B. fest, welches Verhalten normal ist und welches nicht
  • Wählen Sie aus, was für ein Machine-Learning-Modell erstellt werden soll, z. B. ein Modell zur Erkennung oder Klassifizierung von Anomalien
  • Anschließend automatisiert das Tool den Modellbildungsprozess, einschließlich Feature Engineering sowie der erforderlichen Vorverarbeitungs- und Nachbearbeitungsprozesse
  • Wählen Sie anhand von Kriterien wie Modell-Performance oder Plausibilität unter den erstellten Modellen das passende aus

From Data to Value

From Data to Value

From Data to Value

Wofür steht das Industrial IoT? Wie positioniert sich Weidmüller und wie sieht das konkrete Angebot aus? Und das Wichtigste: Was hat der Kunde davon? Schauen Sie das Video mit Dr. Thomas Bürger, Executive Vice President Automation Products & Solutions, und erhalten Sie die Antwort.

Beratung & Support

Sie haben Fragen zu unseren Produkten und Lösungen oder wünschen ein individuelles Angebot? Füllen Sie einfach das Kontaktformular aus. Unsere Mitarbeiter werden sich so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

* Pflichtfeld